Die Klasse 8b ist ein „bunt zusammengewürfelter Haufen“, der in dieser Form erst seit der 7 zusammen ist. 8 Mädchen und 18 Jungen ist eine geschlechtlich ungleiche Zusammensetzung, aber wer glaubt, dass die Mädchen sich durch die zahlenmäßige Überlegenheit der Jungen beeindrucken lassen, der liegt schief. Mitunter sind die Mädchen sogar tonangebend. Coronabedingt ist das Zusammenwachsen der neuformierten Klasse natürlich jäh unterbrochen worden, aber so allmählich entwickelt sich so etwas wie eine Klassengemeinschaft. Die 26 SchülerInnen sind nicht nur bunt, sondern auch laut und haben, wie könnte es in dem Alter anders sein, oft alles andere als Schule im Kopf. Deshalb ist die allumfassende Kontrolle von den beiden Klassenlehrern Herrn Skupien (rechts) und Herrn Pawils (links) unumgänglich.

Auf diesem gelben Feld findest du immer die neuesten Nachrichten, es sei denn es gibt keine!

  Am Montag, den 19.04.kommen die Schüler*innen der Gruppe A wieder zur Schule. Am Dienstag dann die Gruppe B usw.. Ihr kennt das ja schon. Neu sind diesmal 2 Schnelltests jeweils zu Beginn des Unterrichts. Außer am Freitag wird also immer getestet. Die Tests sind verpflichtend. Deshalb müsst ihr auch pünktlich erscheinen. Wer zu spät kommt, wird nicht mehr getestet und muss wieder nach Hause gehen. Zeigt bitte dazu auch euren Eltern diesen Brief der Schulleitung. 

Weiter unten findet ihr alle Infos, die ihr für Montag oder Dienstag braucht.

Die Klassensprecher

Beim Klassensprecher Prince (links) sind stets gleich alle Antennen auf Empfang, wie man sieht. Prince sitzt sein Amt nicht nur ab, sondern hat stets offene Ohren für fast alle Problemchen der Klasse. Er hat ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden, denkt mit und reagiert nicht nur, sondern agiert auch. er wird unterstützt vom erfahrenen Younes (rechtes Bild). Er ist ein bisschen älter und nicht ganz so aktiv wie Prinz. Aber er versteht es nahezu perfekt, Argumente zu finden, wenn jemand ungerecht behandelt wird.